Ihr HNO-Spezialist
für die ganze Familie
im Herzen von Lahr
  • slider
  • slider
  • slider

Willkommen in unserer Praxis

Wir freuen uns, dass Sie zu uns gefunden haben.

Herzlich Willkommen auf unserer HNO-Praxis-Homepage. Wir möchten Ihnen helfen, sich vor einem Besuch in unserer HNO-Praxis in Lahr optimal über die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten zu informieren. Auf den Folgeseiten finden Sie Informationen zu unseren Leistungen  in der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Aktuelles

Herzlich willkommen!

Liebe Patientinnen und Patienten.

Die Praxis ist vom 28.10 bis 31.10. wegen Ferien geschlossen. Die Vertretung übernimmt am 31.10. Frau Dr. Manuela Denzler in Achern, 07841 21442. Vom 28.-30.10 macht die Vertretung die HNO Praxis in Offenbur Dr. Menstell und Dr. Müller, Tel 0781 22066.

Wegen eines hohen Patientenaufkommens ist das Telefon häufig besetzt.
Bitte beachten Sie unsere untenstehenden Telefonzeiten.
Bitte nutzen Sie für die Terminvereinbarung auch unsere email Anfrage.

Offene Sprechstunde: Patienten Annahme Montag und Donnerstag von 8 Uhr bis 10. Bei sehr hohem Patientenaufkommen, kann es auch sein, dass die Patientenannahme um 9.30 Uhr schließt. In der Regel sind die Patienten die zur offenen Sprechstunde kommen bis 13 Uhr von Dr. Kasper gesehen, untersucht und die weiteren Untersuchungen sind gemacht. Es ist mit langen Wartezeiten zu rechnen.

Mit Termin kann ich Ihnen deutlich nachhaltiger helfen und Sie fundierter abklären.

Als Notfall sind Sie ebenfalls willkommen, jedoch kann es sich dann, insbesondere im gesetzlich versicherten Rahmen, auch nur um eine Notfallbehandlung handeln. Tiefergehende Abklärungen, z.B. bei chronischem Schwindel, chronischem Tinnitus, Schnarchen und Allergien sind im Notfall nur selten möglich. Bitte beachten Sie dies, wenn Sie sich als Notfall anmelden. Als Notfall, d.h. ohne Termin müssen Sie mit längeren Wartezeiten rechnen. Ich bitte um Verständnis.

Ein Notfall sind akute Erkrankungen, z. B. akute Schmerzen, akute Hörminderung, plötzlich auftretender Tinnitus oder Schwindel, aber auch saisonale allergische Beschwerden sind als Notfall anzusehen.

Ihr Dr. David Kasper und Team

Termin / Rezepte anfragen

Bitte bedenken Sie den Datenschutz und geben möglichst wenig oder keine Information via Kontaktformular oder email bezüglich Ihres Behandlungsgrundes (Erkrankungen, Symptome, etc.) preis.





Wenn Sie auf "Senden" klicken geben Sie automatisch Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten gemäß der Datenschutzverordnung dieser Website verarbeitet werden. Wenn Sie nicht einverstanden sind, schicken Sie uns eine Mail auf kontakt@lahr-hno.de. Danke für Ihr Verständnis.

HNO

Die HNO-Praxis in Lahr bietet für Erwachsene und Kinder ein modernes und umfangreiches, konservatives Spektrum hals-nasen-ohrenmedizinischer Diagnostik und Therapie an. Dabei werden schulmedizinische Behandlungen genauso berücksichtigt wie naturheilkundliche Verfahren oder psychosomatische Ansätze. Für Operationen arbeiten wir eng mit der HNO-Klinik des Ortenau-Klinikums in Lahr und mit der HNO-Klinik der Universitätsklinik Freiburg zusammen.

Diagnostik
  • Ultraschalldiagnostik der Nasennebenhöhlen und Halsweichteile (A- und B-Scan)
  • Starre und flexible endoskopische Untersuchungen der Nasennebenhöhlen und des Kehlkopfes
  • Computergestütze Hörprüfungen: Klassischer Hörtest (Ton und Sprache), Messung der Haarzellfunktion(OAE), Hirnstamm-Audiometrie (BERA)
  • Messung des Druckes im Mittelohr und Stapedius-Reflexmessung
  • Eingehende Schwindelabklärung (Kalorische Prüfung, ENG) auch unter Berücksichtigung neurologischer und psychischer Erkrankungen
  • Diagnostik bei Stimm- und Sprachstörungen (Stroboskopie)
  • Eingehende Ursachenabklärung bei Tinnitus, auch unter Berücksichtigung vaskulärer und psychischer Erkrankungen
  • Krebsvorsorge im HNO Bereich, insbesondere für Raucher
  • Eignungsuntersuchungen: z.B. Tauchsport, Fliegen, Stimm- und Hörberufe
Therapie
  • Medikamentöse Therapie auf Basis der Schulmedizin oder Naturheilkunde
  • Infusionsbehandlung (z.B. bei Tinnitus, Hörsturz)
  • Repositionsmanöver bei speziellen Schwindelformen
  • psychosomatische Beratung / Verhaltenstherapie bei bestimmten Formen von Tinnitus, Schwerhörigkeit, Schwindel, Gesichtsschmerzen, Schluckstörungen, etc.
  • Hörgeräteversordnung
Allergologie

Allergien sind bei Kindern und Erwachsenen im Vormarsch. Dabei sehen wir neben klassischen, allergischen HNO-Symptomen (Niesreiz, klares Naselaufen) immer öfter auch seltenere allergische Symptome (Infektanfälligkeit, chronisches Halskratzen). In unserer HNO-Praxis in Lahr erhalten Sie von der fundierten Diagnostik bis hin zu verschiedenen Therapien alles aus einer Hand.
» Aktueller Pollenflug in Lahr
» Hinweise und Verhaltensregeln für Hausstaubmilbenallergiker (mit freundlicher Unterstützung von HAL Pharma)

Die Leistungen im Einzelnen:
  • Allergologische Diagnostik mit Durchführung von Allergietests auf der Haut und im Blut
  • Beratung und Verschreibung antiallergischer Medikamente
  • Beratung zur Allergensanierung
  • Spezifische Immuntherapie (Hyposensibilisierungen) bei Allergien (subcutan und sublingual) bei Erwachsenen und Kindern
Tinnitus

Tinnitus bezeichnet ein Rauschen oder Klingeln oder eine andere Hörwahrnehmung, obwohl keine äußere Schallquelle vorhanden ist. Tinnitus ist häufig, oft flüchtig, sollte aber in den ersten Tagen, wenn er dauerhaft wahrnehmbar bleibt, abgeklärt werden. In unserer HNO-Praxis in Lahr klären wir zunächst verschiedene Ursachenfelder ab (Ohr, Psyche, Medikamente), bzw. leiten eine Ursachenabklärung ein (HWS, Zähne, Kiefergelenk). Akute Ursachen im Bereich Ohr und Psyche werden bei uns unverzüglich behandelt, z.B. durch eine Infusionstherapie. Immer wieder findet man aber auch keine Ursache. Neben dem Erkennen und Behandeln der Ursachen ist deshalb von Beginn an wichtig, auch ein Augenmerk auf die Tinnitus-Verarbeitung im Gehirn zu haben. Hierauf bin ich durch meinen zweiten Facharzt (Psychotherapeut und Psychiater) sehr spezialisiert und geschult. Die Therapie der Verarbeitung wird besonders beim chronischen Tinnitus wichtig, meist wichtiger als die Ursachenbehandlung.


Die Leistungen im Einzelnen (Für privat Versicherte und Selbstzahler):
  • Infusionstherapie
  • kognitive Therapieansätze (50 Minuten Verhaltenstherapie, bei Bedarf mehrfach)
  • bedeutungszentrierte Therapieansätze (50 Minuten eklektische Gesprächstherapie, bei Bedarf mehrfach)
  • Entspannungsverfahren (PMR) (50 Minuten)
  • Psychoedukation mit Erläuterung des neurokognitiven Tinnitusmodell (einzeln, 50 Minuten)
Psychosomatik

Bei jedem Beschwerdebild steht in unserer HNO-Praxis in Lahr zunächst die Suche nach einer körperlichen Ursache im Vordergrund. Eine moderne Medizin, wie ich sie mir vorstelle und wie ich sie anbiete, trägt aber immer auch dem Zusammenhang zwischen Körper, Gehirn und Psyche Rechnung. Durch meine Qualifikation als Facharzt für Hals-Nasen-Ohren Heilkunde und Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie werden psychischen Besonderheiten bei manchen HNO-Erkrankungen von Beginn an im diagnostischen und therapeutischen Prozess besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Die Therapie steht immer auf der wissenschaftlich fundierten schulmedizinischen Basis, die aber auch psychosomatische Interventionen nicht ausschließt.

Die Leistungen im Einzelnen:
  • psychologische oder psychosomatische Beratung
Schlafmedizin

Schnarchen ist sehr häufig und nimmt mit steigenden Alter zu. Nahezu jeder Zweite ist betroffen. Auch Schlafstörungen anderer Ursachen nehmen zu, sind aber in bestimmten Lebenssituationen adäquat. Schnarchen ist in vielen Fällen für die eigene Gesundheit ungefährlich, stört aber den Schlafpartner. Schnarchen kann aber auch ein Anzeichen für schwerwiegende gesundheitliche Probleme sein (Apnoe-Syndrom). Ich kläre in meiner Praxis ab, ob Ursachen für Schnarchen oder andere Schlafstörungen im HNO Bereich vorliegen. Die ambulante Polygraphie ist eine gute Möglichkeit gefährliche Atempausen zu erkennen.

» Broschüre der Deutschen Gesellschaft für Schlafmedizin "Patientenratgeber Ein- und Durchschlafstörungen"
» Weitere sehr gute Broschüren der Deutschen Gesellschaft für Schlafmedizin zum Thema Schlaf und Schnarchen.

Die Leistungen im Einzelnen:
  • HNO-Spiegeluntersuchung
  • Flexible Endoskopie des oberen Atemweges mit Engstellen-Analyse
  • Ambulante Polygraphie (Apnoe-Screening)
  • Schlafberatung
Kinder-HNO

Da ich selber 3 Kinder habe, liegen mir die speziellen Bedürfnisse unserer kleinen Patienten besonders am Herzen. Wir begleiten Ihr Kind ab der Geburt. Wir führen das gesamte Spektrum der Hals-Nasen-Ohrenärztlichen Untersuchungen durch und sind besonders feinfühlig. Wir freuen uns auf Sie und Ihre Kinder in unserer HNO-Praxis in Lahr.

Privat-Patienten

Für privat versicherte Patienten und Selbstzahler steht ab Mai 2018 eine eigene Sprechstunde zur Verfügung. Montags von 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr und Donnerstags von 15:30 Uhr bis 17:00 Uhr. Hier kann ich Sie besonders gut untersuchen und therapieren. Natürlich sind Sie auch außerhalb dieser Zeiten jederzeit herzlich Willkommen. Ich empfehle Ihnen zur Terminvereinbarung unser Kontaktformular. Bitte geben Sie an, wenn Sie einen Termin in der Privatsprechstunde haben möchten. Ihr Dr. Kasper

Unser Team

Weitere Informationen zu Dr. med. David Kasper

Aktuelles vom Blog

Termine für Patienten

Um Termine bei uns zu vereinbaren gibt es viele Möglichkeiten.

Per Telefon: 07821 / 38686

Per E-Mail: nutzen Sie bitte unser Kontaktformular zur Terminanfrage oder senden Sie uns direkt eine Mail auf termin@lahr-hno.de

Per Fax: Sie können uns auch gerne eine Anfrage per FAX senden. Zum FAX Gerät haben nur Mitarbeiter der Praxis Zugang

Per Terminservicestelle (TSS) der Kassenärztlichen Vereinigung (ab Oktober 2019):

Die TSS wir wenig genutzt, dabei müssen wir dafür extra Termine freihalten. Wichtig ist, dass Sie vom Hausarzt eine Überweisung haben, mit einem Dringlichkeitscode. Damit rufen Sie bei der TSS an und erhalten einen bevorzugten Termin. Nachteil: Sie können den HNO Arzt nicht wählen. Da wir aber die einzige Praxis in Lahr sind ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Sie zu uns kommen.

Telefonnummer der Terminservicestelle (TSS): 0711 7875-3966

Mo – Do: 8 – 16 Uhr, Fr: 8 – 12 Uhr

Weiter Informationen finden Sie hier


über den Hausarzt:

Ein neues Gesetz (TSVG) stärkt die Vermittlung von dringlichen Terminen durch den Hausarzt. Sprechen Sie dazu Ihren Hausarzt an: Er kann bei uns Termine direkt vereinbaren.

Infos für Zuweiser

Sehr geehrte Zuweiser,

gemäß TSVG können Sie dringliche Termine direkt bei uns vereinbaren. Hierzu gibt es folgende Wege:

Per Telefon: 07821 / 38686 Bitte geben Sie an, dass es sich um einen dringenden Termin gemäß TSVG handelt

Per E-Mail: nutzen Sie bitte unser Kontaktformular zur Terminanfrage oder senden Sie uns direkt eine Mail auf termin@lahr-hno.de Bitte wählen Sie als Überschrift: dringliche Terminanfrage gemäß TSVG. Bitte geben Sie Name und Telefonnummer des Patienten an.

Per Fax: Sie können uns auch gerne eine Anfrage per FAX senden. Zum FAX Gerät haben nur Mitarbeiter der Praxis Zugang. Bitte wählen Sie als Überschrift: dringliche Terminanfrage gemäß TSVG. Bitte geben Sie Name und Telefonnummer des Patienten an.

Wir möchten hier auch nochmal auf unsere offene Sprechstunde hinweisen: Mo und Do jeweils von 8-10 Uhr.

Besten Dank!

  • Termine für Patienten